Vorträge/Miniworkshops
Unter dem Motto "Erkenne und lebe Dein wahres Selbst" - Der Weg zur wahren Lebensweisheit, Humanität, Spiritualität und Selbstheilung veranstaltet die Clemensana-Akademie an verschiedenen Orten in NRW und darüber hinaus kombinierte Vorträge/ Miniworkshops. Aktuell ist ein Termin am Standort Remscheid geplant. Am Freitag, 20.10.2017 um 19.30 Uhr geht es um das Thema "Jeder Gedanke/jede Handlung des Ego-Selbst ist Ausdruck von Arroganz - beim Höheren Selbst ist es Ausdruck universeller Liebe" Mehr Infos über die aktuell geplanten Veranstaltungen unter Vorträge-Miniworkshops

Die Zusammenhänge 

Begreifen – Die Begriffe

Clemensana-Akademie

Die Clemensana-Akademie ist mit der Absicht gegründet worden, den Menschen Möglichkeiten zu bieten, Zusammenhänge des Lebens zu erforschen und zu lernen, ihr Leben zu vervollkommnen. Ihr Name spiegelt diese Absicht wieder.

  • lat. clemens adj.  sanft, mild, gütig, gnädig (im Gegensatz zu lat. inclemens adj.  schonungslos)
  • lat. clementia subst.  Sanftmut, Milde, Güte, Nachsicht, Gnade, Schonung
  • lat. sana adj. weibl. Form von sanus  gesund, heil, vernünftig (vergl. lat. mens sana gesunder Geist, wahre Vernunft)
  • Sana  arabischer Mädchenname  mit der Wortbedeutung „Leuchten, Glanz, Großartigkeit“

Wenn Du die aufgeführten Wortbedeutungen betrachtest, spiegelt das Wort Clemensana das Ergebnis des spirituellen Heilungspfades, sozusagen das Ziel des Weges der Vervollkommnung also die Vollkommenheit wieder: Sanftmut, Güte, Gnade, Gesundheit, Großartigkeit, reines Leuchten, Glanz.

Die Gleichheit meines Vornamens, mit dem Begriffsanfang ist zufällig (je nach Verständnis des Wortes zufällig könnte ich auch sagen: nicht zufällig) da Vornamen, wie ich entdeckt habe, in der Regel den Eltern aus dem Göttlichen zufallen und in ihrer Wortbedeutung einen Lebensauftrag – vielleicht sogar in Verbindung mit dem Familiennamen – beinhalten.

  • grch. Akademia (latinisiert Academia)  ein Hain bei Athen mit Anlagen für gymnastische. Übungen, dem attischen Heros Akademos geweiht, Lieblingsaufenthaltsort Platons und seiner Schüler; dann ein in der Nähe gelegener Garten Platons; schließlich dann die 387 v. Chr. gegründete platonische Denkerschule selbst
  • davon abgeleitet dt. Akademie  rechtlich ungeschützter Begriff für öffentliche und private/freie Forschungs-, Lehr-, Bildungs- und Ausbildungseinrichtungen

Ich habe den Begriff Akademie bewusst für unsere Forschungs- und Bildungseinrichtung gewählt, da viele Einsichten der Seelenerforschung bereits von Platon beschrieben werden. So ist z. B. die in seinem „Sonnengleichnis“ verborgene Weisheit mit den Zusammenhängen der im weiteren Verlauf beschriebenen „Göttlichen Matrix“ identisch, während sein „Höhlengleichnis“ die Zusammenhänge der im weiteren Verlauf eingeführten „Ego-Matrix“ einschl. des Weges der Befreiung thematisiert. Außerdem betont der Begriff Akademie die (Selbst-)Erforschung, die Bildung bzw. Ausbildung z. B. in den Bereichen Metaphysik, Ethik, philosophischer Theologie, Seelen- und Dämonenlehre, da diese Wissensgebiete zur Zeit Platons u. a. Forschungs- und Lehrinhalt der Platonischen Akademie waren.

Die Erde ist ein Himmelskörper. Also, was spricht dagegen, auf ihm wie im Himmel zu leben. Das kann nur unser eigener Kleingeist sein. Unsere wahre Natur zu entdecken und zu leben ist die Lösung aller Konflikte. 

Nun, was soll Jesus vor fast 2000 Jahren, als er selbst in hoher Energie war, hierzu gesagt haben:

Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.  Matth. 5,5