Vorträge/Miniworkshops
Unter dem Motto "Erkenne und lebe Dein wahres Selbst" - Der Weg zur wahren Lebensweisheit, Humanität, Spiritualität und Selbstheilung veranstaltet die Clemensana-Akademie an verschiedenen Orten in NRW und darüber hinaus kombinierte Vorträge/ Miniworkshops. Aktuell ist ein Termin am Standort Remscheid geplant. Am Freitag, 20.10.2017 um 19.30 Uhr geht es um das Thema "Jeder Gedanke/jede Handlung des Ego-Selbst ist Ausdruck von Arroganz - beim Höheren Selbst ist es Ausdruck universeller Liebe" Mehr Infos über die aktuell geplanten Veranstaltungen unter Vorträge-Miniworkshops

Die Ego-Matrix

Das Ego-Drama

Das Kreuz mit den tickenden Zeitbomben

Wer die Berichte der Tage ab dem 11.03.2011 verfolgt hat, kann sehen wie eine tickende Zeitbombe in Japan hochgeht. Es geschieht jedoch noch vielmehr; denn überall auf der Welt werden die Kriterien für den Bau, die Nachrüstung und den Betrieb von Kernkraftwerken überprüft und hochgestuft. Wird das reichen?

Ich sage: NEIN! und auch warum?

In Deutschland gibt es ein Gesetz zur „friedlichen Nutzung der Kernenergie“. In anderen Ländern gibt es ebenfalls die „friedliche Nutzung der Kernenergie“. Da das verlogene Ego tickende Zeitbomben legt, hat es die Nomenklatura „friedlich“ selbst gewählt. Das ist schönreden, was nicht wirklich schön ist. Das Ticken der Zeitbombe soll verdrängt werden. Ein Teil des Volkes will in seinem Ego betrogen und belogen werden, um ruhig weiterzuschlafen. Andere Egos gehen in Widerstand  und kämpfen nicht friedlich gegen die bösen Absichten  der anderen. Drama, Drama, Drama, … ohne dass die Fehlentwicklung wirklich beendet wurde.

Solange es Ego in der Welt, unserer Menschheit, in unseren Gesellschaften, in Wirtschaft, in der Politik, der Religion, im privaten Bereich etc. gibt, werden zerstörerische Absichten wirken. Das ist das Gegenteil von friedlichen Absichten. Es werden Fehler bei Planung, Ausführung und Betrieb gemacht, Fehleinschätzungen abgegeben, Fehlmeldungen weitergegeben, bei Berichten fehlt es an Aufrichtigkeit, aufgedeckte Verfehlungen werden unter den Teppich gekehrt oder kleingeredet. Das Fehlen wahrer Vernunft ist die Grundlage jeder vom Menschen kreierten Katastrophe. 

Wenn die gesamte Welt die Ego-Matrix komplett transformiert haben wird, werden wir die Kernenergie sowieso nicht mehr nötig haben, da der Energiebedarf drastisch sinken wird. (Wenn dies jetzt bei einigen Beteiligten Ängste auslöst, dann meldet sich deren Egomatrix.) Aus diesem Blickwinkel betrachtet, haben wir sie nie wirklich gebraucht. Sie war dazu da, das Ego-Spiel bis zum Einläuten der Apokalypse auf die Spitze zu treiben. Wie weit die Zerstörung durch Kernenergie gehen wird, wird davon abhängen, wie schnell die Menschheit dies wirklich begreift.

Was in Japan oder im Kernenergiebereich jetzt geschieht ist nur die Spitze eines Eisbergs. Weitere Beispiele von tickenden Zeitbomben sind: Energieverschwendung, Müllhalden, Beziehungskonflikte, der Wachstumswahn, der jetzige Finanzmarkt, schwelende Krankheiten, Behandlung von ausgebrochenen Krankheiten mit falschen Methoden einschl. deren Kosten, Versorgungsmentalität, Staatsschulden, geheim gehaltene Übertretungen, verdeckte Vorhaben. energetische Störungen im Energiekörper unseres Planeten, der Atmosphäre, der Menschen, von Fauna und Flora mit krankhaften Auswirkungen auf alle bio-chemische Systeme, Verharren in Komfortzonen mit ihren Vergnügungen etc..

Genau genommen ist die Ego-Matrix als Summe aller individuellen Ego-Matrices eine gigantische selbstzerstörerische hartnäckige energetische Masse und liegt als tickende Zeitbombe in unserem Bewusstsein und damit auch im physikalischen Universum und droht unseren an sich paradiesischen Planeten einschl. aller Wesen endgültig zu zerstören.

Der Film „Matrix“ (Originaltitel „The Matrix“) lässt grüßen.

Von oben betrachtet, sehen wir klar, dass unsere Egos es sind, die die tickenden Zeitbomben legen. Es besteht die eindeutige Absicht des Egos, dass diese irgendwann hochgeht. Doch es gibt Hoffnung: Wenn wir wach werden und bleiben, begreifen wir:

Nur mit gemeinsamen Anstrengungen können wir dieses Potenzial abbauen, und das ohne Einschränkung!  

Jede nicht entdeckte Selbstlüge, und jedes Nicht-begreifen, jede aufgesetzte Maske, jeder umgehängte Mantel, jeder passende Schuh des Egos verschleiert die wahren Absichten und hält tickende Zeitbomben aufrecht. Und wie oben schon einmal gesagt: Auch verurteilendes Widerstandsgebaren gegen tickende Zeitbomben fällt in den Bereich des Egos, denn Frieden ist dort sicherlich nicht zu finden.

Ein guter Tipp, um mit diesem törichten Getue des Egos von mir und anderen umzugehen, ist:

Nimm die Sicht Erstaunlich was unser aller Ego da so angerichtet hat, also lass uns die Ärmel aufkrempeln und mit den Aufräumarbeiten anfangen“ ein.

Jemand könnte fragen: „Warum hast du oder ein anderer uns dies nicht früher gesagt?“ Na, von Verantwortungsübernahme strahlt dieses Ego auch nicht gerade. Ich will diese Frage dennoch beantworten: Erstens hat mein Ego es selbst nicht wahrhaben wollen und zweitens stand es schon geschrieben.

10 Es wird aber des HERRN Tag kommen wie ein Dieb in der Nacht  ( Anm. d. Redaktion: unbemerkt für die Nichteingeweihten), an welchem die Himmel zergehen werden mit großem Krachen; die Elemente aber werden vor Hitze schmelzen, und die Erde und die Werke, die darauf sind, werden verbrennen. 11 So nun das alles soll zergehen, wie sollt ihr denn geschickt sein mit heiligem Wandel und gottseligem Wesen, 12 dass ihr wartet und eilet zu der Zukunft des Tages des HERRN, an welchem die Himmel vom Feuer zergehen und die Elemente vor Hitze zerschmelzen werden! 13 Wir aber warten (Anm. der Redaktion: Dieses Warten ist nicht mit Nichtstun beim Umsetzen dieses Prozesses zu verwechseln, sondern Ausdruck von göttlicher Geduld – Diese Verwechslung war und ist bis heute der entscheidende Fehler der „Theologie“ des Egos, damit war der Mensch zum Nichtstun im göttlichem Sinne verdammt) eines neuen Himmels und einer neuen Erde nach seiner Verheißung, in welcher Gerechtigkeit wohnt.

2. Brief des Petrus, Kap. 3, 10-13

Also lasst uns ruhig mit heiligem Wandel den Himmel unserer Ego-Welt einkrachen! Ihre Elemente (Bestandteile der Ego-Matrix) werden wegschmelzen wie Blei in der Sonne und am Horizont wird die Morgenröte der Vollkommenheit schon zu sehen sein.

Liebe Grüße von Neo

( Neo ist ein aus dem Lateinischen abgeleiteter Vorname mit der Wortbedeutung der Neue. Im Film „Matrix“  aus dem Jahre 1999 ist er der von Morpheus (Gott der Träume in der grch. Mythologie) und Trinity (lat. trinitas = Dreieinigkeit, göttliches Prinzip in der christl. Theologie) benutzter Name für den wiedergeborenen mutmaßlichen Erneuerer.Liebe Grüße von Neo“ versteht sich hier als Gruß aus dem Standpunkt der Neuen Welt, dem Ausdruck des Höheren Selbst)